Worüber wir informieren

Worüber wir informieren Beraterin Pflegestützpunkt Herzogtum Lauenburg

Die Bestimmungen, Verordnungen oder Richtlinien sorgen bei den Betroffenen und deren Angehörigen mitunter für Irritationen und Ratlosigkeit. Damit Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sich in allen Fragen rund um die Pflege besser zurechtfinden, wird Sie das Team des Pflegestütz-punktes im Kreis Herzogtum Lauenburg individuell, unabhängig und kostenfrei beraten. Nutzen Sie das Angebot – wir freuen uns auf Sie!

Wir informieren über:

  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Antragstellung (z.B. Pflegeversicherung)
  • Unterstützende Angebote (z.B. Haushaltshilfen, Essen auf Rädern, Hausnotruf)
  • Hilfsmittelversorgung
  • Wohnen im Alter
  • Barrierefreies Wohnen
  • Häusliche und ambulante Pflege
  • Tagespflege, Nachtpflege
  • Kurzzeitpflege und vollstationäre Pflege
  • Finanzierungsmöglichkeiten der Hilfsangebote
  • Freizeit- und Urlaubsgestaltung in der Pflegesituation

Beratung zum Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz

Das Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG) (10/09) stärkt die Rechte der  Verbraucher. Die Verbraucherzentrale bietet in Schleswig-Holstein individuelle kostenfreie Beratungen und Vertragsprüfungen in den Pflegestützpunkten Lübeck, Norderstedt und Kiel an. Beratungstermine können bei den genannten Pflegestützpunkten oder bei der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein unter Tel.: 0431 - 590 99 70 vereinbart werden.

Unter dieser Nummer gibt es Mo+Di von 9:00-12:00 Uhr auch eine telefonische Beratung.

Einen pdf-Ratgeber zum Thema können Sie hier herunterladen.