Startseite

Unsere Standorte

Mölln
Tel: (0 45 42) 82 65 49
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag,
Donnerstag +Freitag:
9:00 Uhr – 12:00 Uhr
sowie Dienstag:
16:00 Uhr – 18:00 Uhr

Geesthacht
Tel: (0 41 52) 80 57 95
Sprechzeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag
8:30 Uhr – 12:30 Uhr
sowie Dienstag Nachmittag:
nach Absprache

Weitere Informationen zu unseren Standorten inkl. Karten finden sie hier.

Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit
einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden.

Meldungen

Zum Thema Demenz

Informationen und Termine sowie den Newsletter vom Kompetenzzentrum Demenz S-H erhalten Sie hier

Pflege-Not-Telefon

Das Krisen-, Beratungs- und Beschwerdetelefon erreichen Sie rund-um-die-Uhr
unter der landesweiten Rufnummer (6 Ct./Anruf) 01802 494847. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Persönliche Beratung im Pflegestützpunkt mit vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich

 

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich der Corona-Pandemie sind persönliche Beratungen vor Ort an den Standorten Mölln und Geesthacht unter Einhaltung der Hygieneregeln (bitte klicken) ab sofort wieder möglich. Eine telefonische Terminvereinbarung vorab ist zwingend erforderlich.

Momentan können wir keine offene Sprechzeit anbieten. Die Beratungsangebote in Schwarzenbek und Lauenburg entfallen derzeit.

Das nächste Beratungsangebot

- in Sandesneben findet am 25.06.2020 von 14.30 - 16.30 Uhr im Regionalzentrum statt -
  Terminvereinbarung vorab unter 04542 - 82 65 49

- in Laueburg findet am 11.06.2020 von 9.00 - 12.00 Uhr im BeLaMi statt -
  Terminvereinbarung vorab unter 04152 - 80 57 95

Wir bitten alle Ratsuchenden, wenn möglich, eine Beratung durch den Pflegestützpunkt telefonisch, per Mail oder per Post wahrzunehmen.

Alle aktuellen Hinweise zu den Corona Maßnahmen finden Sie auf der Homepage des Kreis Herzogtum Lauenburg und der Homepage des Landes Schleswig-Holstein.

Das Pflegestützpunkt-Team

v.l. Andrea Helmke, Nadine Fauck, Cornelia Hagelstein, Sonja Glitza u. Lars Koßyk

Individuelle, unabhängige und kostenfreie Beratungen

Viele Menschen haben den Wunsch, im Alter, bei Krankheit oder Behinderung möglichst lange ein selbständiges und selbstgestaltetes Leben zu Hause zu verbringen.

Das Eintreten von Pflegebedürftigkeit führt häufig zu Belastungen, Nöten und Überforderungen der Betroffenen und Pflegenden. Insbesondere die langjährige Betreuung von Menschen mit Demenz erfordert viel Kraft. Deshalb ist es wichtig sich rechtzeitig über Hilfs- und Entlastungsmöglichkeiten zu informieren.

Im Pflegestützpunkt erhalten Sie individuelle, unabhängige und kostenfreie Beratungen. Wir verstehen uns hierbei als Wegweiser bei der Inanspruchnahme sozialrechtlicher Leistungen und bei der Nutzung der vielfältigen Unterstützungs- und Entlastungsangebote im pflegerischen, medizini-schen, therapeutischen, hauswirtschaftlichen, sozialen und ehrenamtlichen Bereich.

Wir beraten Sie gerne telefonisch oder vereinbaren Sie einen Termin in unseren Sprechstunden. Bei Bedarf erfolgt die Beratung auch bei Ihnen zu Hause.

 

individuell, unabhängig, kostenlos

Info-Telefon

0 45 42- 82 65 49